ELTERN DES THG - SCHOPFHEIM           

Aufgaben teilen  -  Eltern für Eltern  -  zum Wohle der Kinder  -  und der Schule

literature-3068940 960 720

  • Lerntipps und Lernmethodik: Es gibt pdfdrei Hefte(44.71 kb) zu diesem Thema, die von der Sparkasse Schopfheim-Zell bezuschusst werden. Diese können am "Lernen - Lernen Seminar" bestellt werden, welches jedes Jahr im November stattfindet.
  • Pubertät: Diverse pdfBüchertipps(33.24 kb) zum Thema
  • Magersucht: Diverse pdfBüchertipps(18.5 kb) zum Thema
  • Vielfältige Auswahl an Fachbüchern für Eltern sowie für Lehrkräfte zu den Themen Lernen, Konzentrationsförderung, Hausaufgaben, Prüfungsangst, Lernblockaden überwinden, Pubertät u.v.m., von Dipl.-Päd. Detlef Träbert.

 

  • Eltern Jahrbuch: Das Eltern-Jahrbuch, das jährlich erscheinende Handbuch des Schul- und Elternrechts für Elternbeiräte an öffentlichen Schulen in Bardn-Württemberg, enthält die für Eltern und vor allem für Elternvertreterinnen und Elternvertreter notwendigen Informationen aus dem Schulrecht des Landes. Neben dem Schulgesetz sind alle wichtigen Verordnungen und Verwaltungsvorschriften des Kultusministeriums enthalten.
  • Link zu den Bestellmöglichkeiten(Auf aktuellste Ausgabe achten).

 people-2127510 960 720

  • Tragen Sie durch eine Spiele-Spenden dazu bei, dass die Schüler der Unterstufen die Zeit während längerer Pausen in der Schule sowie bei Landschulheimaufenthalten sinnvoll gestalten können.
  • Eine pdfListe mit den gewünschten Spielen(6.89 kB) können Sie hier downloaden.
  • Spendenzuschuss: pdf€ 50,- Zuschuss(17.8 kB) pro Klasse fürs Landschulheim!

 bali-2490206 960 720

Verstehen und Lernen, oder wie Tickt die Jugend?

Das Wort "Bambusleitung" habe ich noch nie gehört, aber erlebt. ;)

Ob sie das allerdings auch so sehen?

Wikipedia

classroom-15593 960 720

building-93098 960 720

 

Whatsapp und die Grauzonen an Schulen?

Auszug des Artikels für BW in der Badischen Zeitung vom 18.02.2019

........
Doch auch dort, wo feste Regelungen existieren, greifen sie offenbar nicht immer:
Obwohl Lehrkräfte in Baden-Württemberg keine sozialen Netzwerke für dienstliche Zwecke benutzen dürfen,
halten sich laut der Dienststelle des Landesdatenschutzbeauftragten nur sehr wenige an das Verbot.
«Die Handreichung des Kultusministeriums ist vielen Lehrkräften leider nicht bekannt»,hieß es von der Datenschutzbehörde.
Die Lehrergewerkschaft GEW im Südwesten widersprach dieser Einschätzung.
Das Kultusministerium hatte die Nutzung sozialer Netzwerke an Schulen im Jahr 2013 verboten.
.......
Zum Nachlesen: Im Bericht der Badischen Zeitung vom 18.02.2019 zu diesem Thema nicht zu finden?
Dort nicht mehr zu finden?
Hier das Original?
 https://www.focus.de/panorama/welt/schulen-whatsapp-zwischen-lehrern-und-eltern-ist-grauzone_id_10334414.html